(Untitled)

Ich habe ja schon viele wunderliche Dinge geträumt, aber vergangene Nacht war es dann doch ein wenig beängstigend. Ich habe nämlich diesmal nicht irgendeine wirre Handlung erträumt, sondern schlicht ein Geräusch. Sehr intensiv und nervtötend. Und zwar das schnarrende Geräusch von dem quälend langsamen Neun-Nadel-Drucker, der in den 80er Jahren an unserem alten 128D-Computer hing. Kennt Ihr Küken überhaupt noch Nadeldrucker? Eine der biblischen Plagen!

(Untitled)

Als ich gerade aus meinem Zimmer getrottet kam, lief mir eine meiner Mitbewohnerinnen über den Weg. Sie strahlte mich an und sagte in einem ebenso freudigen wie überraschten Tonfall: „Oh! Ein Gesicht!“

Und jetzt frage ich mich die ganze Zeit, was ich denn ansonsten an der Stelle habe, an der sie heute bei mir ein Gesicht zu erspähen glaubte…

(Untitled)

Ich war gestern auf eine Emsländerparty eingeladen, sozusagen als ostfriesischer Ausgleich. Aber das war alles gar nicht so schlimm, ich konnte die emsländischen Horden rasch mit ein wenig Kruiden neutralisieren und schon war das schlimmste verhindert.

Höhepunkt des Abends war für mich allerdings kein Emsländer, sondern eine ortsansässige Dame. Sie stand nervös vor dem offensichtlich unbesetzen Klo, sprang vom einen Bein aufs andere und presste nur hervor: „Wer ist da denn so lange drin?“ Umso spektakulärer war dann auch das Schauspiel, als einfach jemand an ihr vorbei ging und das freie Scheißhaus in Beschlag nahm. „Das sah so besetzt aus! Woher sollte ich wissen, dass da keiner drauf ist?“

(Untitled)

Heute stöberte ich in den ehrwürdigen Räumen der Frisistik in den verstaubten Schränken und hoffte, vielleicht auf ein paar alte und lange verloren geglaubte Schätze der friesischen Philologie zu stoßen. Stattdessen stieß ich auf zwei ungeöffnete Packungen Negerküsse, die seit Jahr und Tag abgelaufen waren.

Die alten Friesen waren schon komische Leute.

(Untitled)

Ich war gestern im Kino. War nicht so mein Film, aber die drei Damen mittleren Alters in der Sitzreihe vor mir haben bei jeder Szene laut gackernd und kreischend gelacht. Selbst als der alte alzheimererkrankte Vater verschied, gierten sie vor Lachen. Das war mir unheimlich.