(Untitled)

Ich weiß, liebe treue Lerserschaft, ihr wartet gespannt auf Termos Silvesterorakel, um zumindest schon mal einen kleinen Einblick in das kommende Geschehen des Jahres 2015 zu bekommen. Nun denn, ich will euch nicht länger auf die Folter spannen. Hier ist es.

Silvesterorakel

Wie üblich ein paar Worte vorweg zur Orakelmethode: Bekanntermaßen nutze ich immer wieder neue Kanäle, um meine eigenen medialen Kräfte zu unterstützen und in Worte zu gießen. In diesem Jahr fiel mir die Wahl sehr leicht.

Wer wie ich gelegentlich in der Stadt Kiel weilt und manchmal einen Blick in die örtlichen Zeitungen wirft, der wird sich schon wiederholt gefragt haben: „Wat schreiben die da eigentlich für einen Stuss?“ Aber das ist eine reine Missinterpretation. Was in diesen Zeitungen steht, mag dem normalen Menschen nicht selten als vollkommener Unsinn erscheinen, es hat aber pythische Ausmaße. Die Redakteure sitzen offenbar auf irgendwelchen Felsspalten, aus denen wunderliche Dämpfe strömen. Dies sensibilisiert ihre Sinne für das kosmische Wissen, das dann allerdings vollkommen unkontrolliert aus den benebelten Schreiberlingen hervorsprudelt. Es fehlte bislang an jemandem, der selber mit neun bis zehn Sinnen ausgestattet ist, um die ansonsten wirr und sinnlos anmutenden Worte zu ordnen und mit den richtigen Lebewesen in Verbindung zu bringen. Voila, da bin ich.

Eure Orakelsprüche sind heuer also aus den Schlagzeilen der Kieler Postillen zusammengefügt. Manche der Vorhersagen sind sehr durchsichtig, bei anderen wissen vielleicht nur die Betroffenen früher oder später, was gemeint ist. Ich habe mir es dank präziser Orakelei diesmal jedenfalls wieder sparen können, zusätzliche Erläuterungen zu geben. Das soll euch aber nicht hindern, im Zweifel einmal bei mir nachzufragen.

Und es sind wirklich ein paar sehr schöne Orakelsprüche dazwischen, ich bin ganz begeistert von mir. Nicht verschweigen möchte ich an dieser Stelle aber auch die hervorragende Zuarbeit meiner reizenden Assistentin Lenante.

Neu ist zudem, dass ich in diesem Jahr sogar meinen eigenen Orakelspruch veröffentliche und dem ganzen Werk voranstelle. Ich bin zwar nicht übermäßig zufrieden mit diesen Aussichten, aber wer mich kennt, der wird auch die Präzision des Spruchs erkennen.

Termo: Was heißt hier Frieden? Zerstörer auf Kurs. Das Flenst.

Aber genug von mir, hier ist euer Ausblick auf das Jahr 2015. Kommt gut rüber und habt ein erfolgreiches Jahr.

[Den gesamten Eintrag lesen…]

(Untitled)

Ich starrte gerade nachdenklich ins Nichts bzw. auf meine dort herumstehende Gitarre, als ohne mein weiteres Zutun, dafür aber effekt- und geräuschvoll, am Instrument eine Saite riss.

Ich bin noch ganz verstört. Sollte ich etwa nun auch noch telekinetische Kräfte entwickeln, die ich noch nicht vollständig unter Kontrolle habe? Oder ist das bloß der vom Schicksal eingeforderte Preis für die wundersam aufgetauchte Violinensaite von neulich?

Das Schicksal nahm die Saite