(Untitled)

Moin zusammen.

Kein Jahreswechsel ohne ein großangelegtes Orakel von Termo. So ist es seit tausenden von Jahren und so ist es auch heuer. Bevor ich aber zur Sache komme, wünsche ich allen Lesenden ein ausgesprochen gutes neues Jahr, wenig Quarantäne und hochwertige Impfe. Haut rein.

Aber nun zum mysteriösen Teil des Abends. Der ständige Drang nach Abwechslung und Unterhaltung in unserer Gesellschaft treibt mich ja in vielen Jahren dazu, euch eine neue Methode der Weissagung anzubieten. Dieses Mal bin ich auf eine ganz besonders dumme Idee gekommen: Glückskekse.

Die Theorie ist simpel. Ich channele die rohe und ungesteuerte Weissagungsenergie der Glückskekse, indem ich sie mit meiner Verbindung zum magischen Kosmos in Kontakt bringe. Das klingt kompliziert und das ist es auf der mystischen Ebene auch. In der physischen Welt äußert sich das aber einfach dadurch, dass ich für jede beorakelte Person einen Glückskeks verspeise und damit einen individuellen Orakelspruch für jede Person ans Tageslicht geleite. „Klingt doch gut“, werdet ihr jetzt sagen. „Viel einfacher als stundenlanges Bleigießen oder dergleichen. Warum nennt er es eine ‚dumme Idee‘?“

Die Antwort ist zweifältig. Zunächst: Mir ist nun furchtbar schlecht. Es waren viele Kekse, die meisten davon von zweifelhafter Lebensmittelqualität. Furchbar. Aber es funktioniert halt nur, wenn der Keks tatsächlich gegessen wird. Schwerer noch wiegt aber die Natur der weissagerischen Rohmasse, die für das Orakel verwendet wurde. Für ein gutes Ergebnis mussten Glückskekse aus verschiedensten Quellen herangezogen werden. Und sehen sie auch von außen alle gleich aus, von innen unterscheiden sie sich. Die Qualität der Sprüche ist äußerst schwankend. Da tun sich Abgründe auf, ich sachs euch! Dementsprechend nehmen die Orakelsprüche theoretisch jede erdenkliche Form an, häufig (Binsen-)Weisheiten und dick aufgetragene Ratschläge, aber auch gerne plumpe Feststellungen oder schlichter Unsinn sind dabei. Nichtsdestotrotz ist jeder dieser Sprüche durch mich mit dem Kosmos in Berührung gekommen und deswegen auf irgendeiner Ebene die reine Orakelwahrheit für 2022. Werdet ihr – wie üblich – schon merken, was er für euch bedeutet.

Deswegen habe ich nur sehr geringe Eingriffe vorgenommen. Einige ganz dumme Sprüche vom Kaliber „Nimm noch einen Keks“ habe ich weggeworfen. Da kann der beste Kosmos nichts dran ausrichten. Darüber hinaus habe ich bei den zahlreichen mehrsprachigen Zettelchen die beste Variante ausgewählt (und diese ins Standarddeutsche übertragen). Das war es auch schon. Deswegen legen wir los. Eben noch in billigen Keksen und jetzt auf unserer Schaubühne: Eure Orakelsprüche für das Jahr 2022: [Den gesamten Eintrag lesen…]