Ich war heute mal wieder bei Gericht. Diesmal ging es den Hasch-Bauern an die Tüten.

Aber das soll nur Nebensache sein. Ich finde viel interessanter, was für einen trockenen Humor die Richter immer entwickeln. Beispiele waren heut „Für den Namen können Sie ja nichts“ oder „Haben Sie die Hanf-Pflücker auf 400-Euro-Basis angestellt?“

Und Staatsanwälte sind immer die Bösewichte. „Jugendstrafrecht?? Für den? Nein, der soll ruhig wie ein Erwachsener beurteilt werden.“

Und Verteidiger sind immer Träumer. „Bei dem bisschen Haschisch, da kann man das doch ruhig mal als ‚minderschweres Vergehen‘ durchgehen lassen…“

(Frei zitiert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.