So. Im Laufe des Tages mache ich mich dann mal nach Berlin auf. An den Dingen, die ich meinem Bruder mitbringen soll, seh ich immer, was es in Berlin so alles NICHT gibt: Tee, Schnaps, seine Post und ein Stativ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.