Beim Combi-Markt haben die so ein neues System mit ihren Einkaufswagen. In diesen kleinen Häuschen für die Wagen sind ja immer drei Wagenreihen nebeneinander angeordnet. Da der Mensch von Natur aus faul ist, war es früher immer so, dass die Leute ihre Wagen immer in die Reihe stellten, wo eh schon am meisten Einkaufswagen standen. Das führte regelmäßig dazu, das zwei Reihen quasi leer waren, während die dritte weit aus dem Häuschen herausragte. Die war sozusagen vollkommen aus dem Häuschen *hüstel*

Jedenfalls haben die sich in irgendeinem Combi-Think-Tank gedacht: „Das geht so nicht.“ Und so tüftelten die Masterbrains ein System aus, durch das bestimmte Einkaufswagen nur in eine bestimmte Reihe des Häuschen passen. Realisiert wird dies durch verschiedenartige Pfandschlösser (da wo man den Euro reinstecken muss). Die Leute erkennen die passende Reihe an einer farblichen Markierung. Und so fügte es sich, dass nun immer nahezu gleichmäßig viele Einkaufswagen in den drei Reihen der Einkausfwagenhäuschen stehen. Halleluja.

Lange Rede, kurzer Sinn: Der Termo stand heute nach dem Einkaufen beim Combi-Markt und dachte verzweifelt, er habe seinen Einkaufswagen kaputt gemacht, weil der Pfandschlüssel des Vorwagens nicht passte. Nachdem der Termo einige Minuten hilflos herumprobiert hatte, klärte ihn eine nette Dame auf: „Sie können ihren ROTEN Wagen nicht in die GRÜNE Reihe stellen…“

Fazit: WENN DIESE ARSCHKRAMPEN SCHON SOWAS TOLLES AUSTÜFTELN, DANN SOLLEN SIE ES GEFÄLLIGST FÜR JEDERMANN ZUGÄNGLICH MACHEN UND UNS ROT-GRÜN-BLINDE NICHT VERARSCHEN!

Is doch wahr. Sobald irgendwo irgendwas gebaut wird und jemand könnte eventuell irgendwo mit seinem Rollstuhl nicht durchpassen oder so, dann protestieren gleich und sofort ein halbes Dutzend Sozialverbände lautstark von wegen Barrierefreiheit und Diskriminierung und sowat al. Aber wo der Durchschnittsfarbfehlsichtige sich lächerlich machen kann, da stehen sie schon alle drumherum und warten darauf, wieder jemanden auslachen zu können.

11 Comments

  1. Achim

    Mmmh, ein anderer Laden hat das seit einiger Zeit auch, aber anders. Da sind die Pfandschlösser nur anders angeordnet. Stand das erste Mal auch etwas dümmlich davor. Ah, ich glaube es war Penny in Bremen 😉

    Die sind nicht solche Behindi-Disser 😉

  2. Teelka

    Unverschämheit.

    Obwohl ich meinen Einkaufswagen immer in die nicht-längste Reihe stelle.

  3. Uke

    Verklagen oder Artikel schreiben. Auf jeden Fall Ruf schädigen oder Präsentkörbe abstauben.

  4. Hannes

    „Sie können doch nicht ihren grünen Wagen in den roten Gang schieben…sie sind ja schlimmer als Hitler!“
    Die Frau war bestimmt richtig erschüttert.

  5. Neele

    Machs wie in Amerika: Man lässt seinen Wagen mitten aufm Parkplatz stehen und ein Rentner sammelt die ein. Arbeitsbeschaffungsmaßnahme.

  6. Termo

    Vielleicht erinnerst du dich an frühe Kindertage, da war das bei uns auch noch so. Nur dass bei uns die Rentner nicht arbeiten müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.