Als ich heute neben meinem Vetter stand, musterte Mutter uns kurz und sagte dann. „Schau an. Neben ihm siehst du gar nicht so massig aus, Temmo.“ Wir beide wussten nicht so recht, ob das eher ihm oder mir gegenber eine Unverschmtheit war.

Vadder sa derweil in der Sonne und orakelte, er wrde bereits den Herbst spren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.