Jungejunge. Wenn man so einige Zeitungskollegen auf den Terminen erlebt, dann muss man glauben, dass deren letztes Stündlein geschlagen hat, so dermaßen hetzen die einen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.