Mein üblicher Zahnarztbesuch bei meinen beiden Zahnmedizinstudentinnen „Melli“ und „Franzi“ begann heute ganz amüsant. Denn die beiden stellten etwas missbilligend mit Blick auf zwei ihrer männlichen Kollegen in der Nachbarkabine fest, dass diese „schon wieder so eine hammersüße Schnitte“ in Behandlung hätten.

Aber ich weiß gar nicht, warum die Damen sich überhaupt beschweren. Machen sie selbst doch nicht anders… *räusper*

One Comment

  1. Plytje

    Vielleicht muss man sich nur vom Kollegen behandeln lassen und wird schwuppdiwupp als Schnitte eingestuft. Weit ja: Auf der anderen Seite ist das Gras immer grner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.