Mutter quälte sich heute den ganzen Vormittag mit einer Weihnachtsgans. Die Küche – ein Schlachtfeld. Das Ergebnis war gut, aber für den Aufwand offenbar nicht zufriedenstellend genug. „Das war die erste und letzte Gans, die ich gemacht habe“, verkündete Mutter bedeutungsschwanger. Zu mir und meinem Bruder: „Ihr werdet schon auch noch kochen lernen.“

Mein Bruder darauf: „Wie alt bist du doch gleich? Ja, Mutter, wenn ich 60 bin, dann mach ich auch mal ’ne Gans!“

Vadder, der sich bis hierhin fein rausgehalten hatte, wurde bei dieser Ankündigung angedenk der blutigen Küche auf einmal hellhörig und warf reflexartig ein: „Aber nicht hier!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.