Tja, es ist wieder soweit. Irgendwas Vollmondartiges tut sich am Himmel. Und ich liege im Bett, totmüde aber nicht in der Lage zu pennen. Und ausnahmsweise ist die junge Union nicht Schuld. Da wird mir wieder lyrisch… *räusper*

Drei Dinge sind des Schlafes Tod:
Der Mond, die Union und ’ne Ladung Schrot.
Drei Dinge sind des Schlafes Freund:
Ein Schnaps, ein Schnaps und… noch ein Schnaps.

Okay, reimt sich nicht unbedingt. Aber das Metrum stimmt mit ein wenig Phantasie. Und ein Fünkchen Wahrheit steckt auch drin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.