Ein Kollege von mir behauptet, dass in seinem PC kleine Mnnchen leben, die einen Mordspa daran htten, seinen Rechner immer im falschen Moment kaputt zu machen.

Mag ja sein. Bei mir ist es irgendwie hnlich. Nur sitzt bei mir das Mnnchen nicht im Computer, sondern davor. Auerdem ist es mit mir verwandt.

Man kann die Uhr danach stellen: Bruderherz sitzt vor dem PC, prompt ist irgendwas kaputt. Der Mann schafft das mit einer Geschwindigkeit, dass ich als Normalsterblicher nicht mit dem reparieren hinterherkomme, was natrlich dazu fhrt, dass er sich ber den schlechten Zustand des Rechners beschwert und meint, ich wrde mich nicht genug bemhen.

Nein ernsthaft, das ist fast schon lustig. Den Vogel hat er neulich abgeschossen. Um eventuellen Schden an meinem neuen Rechner vorzubeugen, hatte ich ihm extra ein eigenes Gert verschafft. Das fhrte allerdings zu dem Ergebnis, dass dieser PC wenige Tage spter in Flammen aufging. Seitdem ruiniert er wieder meinen.

Dieser Mann ist wie eine Naturgewalt. Ich hab schon gedacht, ich verkaufe ihn an ein Kuriosittenkabinett als „Der lebende Strsender“ oder schicke ihn zu Thomas Gottschalk mit „Wetten, dass ich es schaffe, durch meine bloe Anwesenheit in fnf Minuten 20 elektronischen Gerten den Garaus zu machen.“

Naja. Aber wie heit es doch so schn: „Wer versucht, knstliche Intelligenz zu schaffen, landet nur bei natrlicher Dummheit.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.